Danze-Liut - Galerie


Galerie 2014

Jubiläumsfeier "Zehn Jahre Tänze des Mittelalters und der Renaissance in Büdingen", 29. Juni 2014

Im Jahre 2004 wurde mit der ersten Aufführung der Büdinger "Bürgerhochzeit" der Grundstein für die Danze-Liut gelegt. Was als mittelalterlicher Tanzkurs für die Aufführungen begann, ist im Laufe der Jahre zu einer eigenständigen Tanzgruppe mit stetig wachsendem Repertoire geworden. 2014 feierten wir also 10 Jahre mittelalterliche Tänze in Büdingen und erarbeiteten dafür unser erstes abendfüllendes Bühnenprogramm.

Ebenfalls eine Neuheit: erstmals haben wir Teile des Programms mit Livemusik bestritten. Michael Beczkowiak, Leiter des Posaunenchors Petterweil, ist ein Freund und langjähriger Arbeitskollege unseres Tonmeisters Ralf Schneider, und so wurde die Idee geboren. Zusammen mit dem Flötenensemble und dem Schlagzeuger Gerald Vandamme bildeten sich die "Petterweiler Spielleut".

Der Abend begann mit durchwachsenem Wetter - es zog eine Regenfront durch, und so konnten wir erst mit einer halben Stunde Verspätung starten. Die Wartezeit verbrachten die Zuschauer im trockenen "Pferdestall" der MuKS, wo wir Häppchen servierten und eine Diashow mit Fotos und Infos lief (die sich jetzt auf den Seiten zur Geschichte wiederfinden).

Nach dem Einzug tanzten wir unsere "Brücke über die Zeiten" - eine Polonaise mit historischen Tanzformen auf ein modernes Lied, "Kiss from a rose". Dies war der Auftakt zum ersten Teil mit Tänzen, die Geschichten erzählen.

Weiter ging es mit einer Premiere, dem Hochzeitstanz "Young men and maids" von John Playford. Hier geht es um eine junge Frau aus gutem Hause, die einen tapferen, aber mittellosen Recken liebt. Gegen die Widerstände ihrer Familie kämpfen sie für ihre Liebe.

Das "Spinnradl" ist ein Symbol für die Wirren des Lebens, und beim Totentanz "Der König und der Bettler" geht es um die Gerechtigkeit, mit der nach dem Tod jeder für seine Taten im Diesseits bestraft oder belohnt wird.


Im Anschluß gab es einen Teil mit Zunfttänzen. Darunter waren unsere Entrade, wo Mannsleut und Weibsleut sich umgarnen, sowie der Zunfttanz der Messerschmiede aus Nürnberg.


Nach der Pause, die wir zum Umziehen nutzten, ging es weiter mit höfischen Tänzen. Hier die Française und der englische Kontratanz "Upon a summer's day".


Wir beschlossen den Abend, als es dunkel genug geworden war, mit einigen feierlichen Lichtertänzen.



Wappen Stadt Büdingen

Die Danze-Liut bedanken sich sehr herzlich bei der Stadt Büdingen und bei den im Folgenden genannten Unternehmen für die finanzielle Unterstützung ihres Jubiläumsauftritts: